Mit Tempo 150 auf der Flucht

Hambühren Durch Hinweise eines Anwohners gelang der Polizei heute Nacht gegen 3.30 Uhr die Festnahme von zwei Verdächtigen Autoaufbrechern. Der Hambührener Anwohner bemerkte gegen 3.15 Uhr „Im Finkenschlag“ drei verdächtige Personen, die sich an einem Auto zu schaffen machten und alarmierte sofort die Polizei. Beim Eintreffen der Beamten ergriffen die Täter die Flucht mit ihrem Auto.

Verfolgungsjagd mit Tempo 150

Es entwickelte sich eine regelrechte Verfolgungsjagd, bei der die Täter mit Tempo 150 auf der Bundesstraße 214 Richtung Wietze davon rasten. Bei der Flucht wurden mehrere rote Ampeln überfahren. Der Polizei, die mit sechs Fahrzeugen im Einsatz waren, gelang es, die Täter in der Ortsmitte von Wietze zu stellen. Zwei der Autoaufbrecher wurden festgenommen, einem dritten Täter gelang die Flucht.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.