Wochenendarrest für 18-Jährige

Das Amtsgericht Celle hat am Donnerstag ein Urteil gefällt. Eine 18 Jahre alte Frau aus Hambühren wurde in 11 Fällen verurteilt. Sie muss 40 Arbeitsstunden leisten und einen Wochenendarrest antreten.

CELLE. Die 18-jährige Hambührerin, die vor gut zwei Wochen ihre eigene Entführung inszeniert hat und in Verdacht steht, über 100 Straftaten – Sachbeschädigungen und Brandstiftungen – in Hambühren begangen zu haben, ist gestern in einem ersten Verfahren vom Amtsgericht Celle in elf Fällen schuldig gesprochen worden. In dem Jugendverfahren wurde sie zu 40 Arbeitsstunden und zu einem Wochenendarrest verurteilt.

Schuldig gesprochen wurde sie in fünf Fällen wegen Diebstahls von Autokennzeichen, in fünf Fällen wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und in einem Fall von Sachbeschädigung. In einem weiteren angeklagten Fall von Sachbeschädigung wurde die 18-Jährige freigesprochen. Sie hatte vor zwei Wochen bundesweit für Aufsehen gesorgt, weil sie ihre eigene Entführung vorgespielt hatte.

Unterdessen hat der Innenausschuss des Niedersächsischen Landtags gestern einem Unterrichtungsantrag der CDU zu dem Fall durch die Landesregierung zugestimmt. „Die jetzt beschlossene Unterrichtung soll über den aktuellen Sachstand zu dem Fall aus polizeilicher Sicht informieren“, sagte der Hambührener Landtagsabgeordnete und polizeipolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion Thomas Adasch.

Er wird in der kommenden Woche mit mehreren Unterschriftenlisten aus Hambühren im Gepäck nach Hannover reisen und diese am Rande des Plenums der niedersächsischen Justizministerin Antje Niewisch-Lennartz übergeben. Wie ihm gehe es auch den rund 600 Unterzeichnern vor allem darum, zum Schutz der Bürger weitere Eskalationen zu verhindern und möglichst schnell zu belastbaren Ergebnissen zu kommen, so Adasch.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s