Adasch bewertet Suedlink-Pläne zurückhaltend

29.09.2016. Zurückhaltend äußert sich der heimische Landtagsabgeordnete Thomas Adasch zu den in dieser Woche vorgelegten neuen Trassenplänen des Suedlink durch die Betreibergesellschaft Tennet. „Dass mittlerweile ausschließlich mit der Erdkabelvariante geplant wird ist ein echter Fortschritt, den wir vor allem den engagierten Bürgerinnen und Bürgern vor Ort und dem Beschluss der Bundesregierung zu diesem Thema zu verdanken haben“. Gigantische überirdische Strommasten werde es nicht geben, auch die Trassenführung über die Gemeinde Wietze sei vom Tisch, so Adasch, der im März 2015 gemeinsam mit dem Wietzer Bürgermeister Wolfgang Klußmann eine Bürgerversammlung zu diesem Thema mit Vertretern der Betreibergesellschaft Tennet und der zuständigen Bundesnetzagentur vor Ort organisiert hatte.

Gleichwohl sei auch der neue mögliche Trassenverlauf nicht unproblematisch. „Mit der neuen Trassenverlaufsvariante, die den Landkreis Celle betreffen könnte, bleiben alte Konflikte im Hinblick auf Naturschutzgebiete, Waldgebiete und landwirtschaftliche Nutzflächen bestehen – es ergeben sich aber auch neue potentielle Konflikte.“ So solle die neue Erdkabelvariante im für den Landkreis Celle möglicherweise relevanten Trassenkorridorsegment 53 nach derzeitiger Planung beispielsweise nah an Hambühren 1 vorbei geführt werden. „Dieser historisch bedeutsame Ortsteil meiner Heimatgemeinde Hambühren wurde erst im Jahr 2011 durch die damalige CDU-geführte Landesregierung in das Dorferneuerungsprogramm des Landes aufgenommen und finanziell gefördert. Wir werden die weiteren Planungen kritisch-konstruktiv begleiten und wo nötig zum Wohle unserer Heimatgemeinden erneut Einfluss nehmen“, kündigt Adasch an. „Entschieden ist nichts, das Votum kann ebenso zugunsten einer Trassenalternative fallen, die den Landkreis Celle nicht tangiert. Am Ende des Verfahrens muss aber in jedem Fall eine Einigung stehen, mit der alle betroffenen Grundeigentümer und Anwohner leben können.“

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s