Schützenverein Hambühren – Spannendes Finalschießen

Spannendes Finalschießen um die Würde der Kreis-Damenalters-Königin 2016 in Hambühren.

Der Schützenverein Hambühren war Ende September Gastgeber des diesjährigen Endkampfes der Schützendamen des Jahrgangs 1970 und älter um ihre Königin 2016. Zu ihrem Hofstaat gehören die 1. und die 2. Prinzessin, die von ihr nicht einfach ernannt werden können, sondern ebenfalls sehr gute Schießergebnisse vorweisen müssen.

Ausgeschrieben und durchgeführt wird dieser Wettbewerb von der Damenleitung des Kreisschützen verbands Celle Stadt und Land. Die Vorentscheidungen mit dem Luftgewehr und je 5 Schuss, sitzend aufgelegt auf 10 Meter, werden in den Schießständen der beteiligten Vereine durchgeführt. Zum Endkampf 2016 wurden die 20 besten Schützinnen mit den zwei niedrigsten addierten Teilern eingeladen und von Kreisdamenleiterin Gabi Weichert herzlich begrüßt.

Des Weiteren begrüßte sie den 2. Vorsitzenden des SV Hambühren Jens-Peter Reimker, Vertreter des Kreisschützenverbands und die amtierende Kreis-Damenalters-Königin Evelyn Kadow vom SV Wohlenrode-Grebshorn mit ihrer 1. Prinzessin Petra Rudolf vom SV Ahnsbeck und 2. Prinzessin Anja Ede vom SV Großmoor. Sie freute sich zusammen mit ihrer Stellvertreterin Bianca Meyer über die gute Beteiligung von 340 Schützendamen in den Vorkämpfen und die vollzählige Teilnahme der 20 Besten am diesjährigen Finalschießen. Jens-Peter Reimker ermunterte die Damen zu weiteren Leistungssteigerungen im Schießen: „Lasst euch nicht entmutigen, auch wenn es diesmal für einige nicht zu den ersten Plätzen gereicht hat und haltet euren Vereinen die Treue.“ Stv. Kreisvorsitzender Edmund Hoffmann schloss sich in seinem Grußwort diesem Aufruf sinngemäß an, „denn die Bessere soll gewinnen!“

Reibungslos verlief das Finalschießen unter Leitung von stv. Kreissportleiter Uwe Quader, der auch für eine zügige Auswertung der Ergebnisse sorgte. Damenleiterin Hannelore Quader vom SV Hambühren hatte mit ihren Helferinnen Kaffee und Kuchen sowie deftige Schnittchen bereitgestellt, die von Gästen und Aktiven vor der abschließen Proklamation gerne angenommen wurden.

Sabine Schmidt vom SV Ahnsbeck ist die neue Kreis-Damen-Alterskönigin mit einem 66,50 Gesamtteiler. Zu ihrem Hofstaat gehören die 1. Prinzessin Anja Ede vom SV Großmoor mit ihrem 81,30 Gesamtteiler und die 2. Prinzessin Heike Bergemann mit ihrem 89,50 Gesamtteiler. Dass ehrgeizig und hart gekämpft wurde, zeigt das Ergebnis der „fast 2. Prinzessin“ Renate Kroggel vom SV Westercelle mit dem haarscharf nachrangigen Gesamtteiler von 89,90!

Abschließend bedankte sich Gabi Weichert bei Hannelore Quader und ihrer Damengruppe für die perfekte Ausrichtung dieser Veranstaltung des Kreisschützenverbands Celle Stadt und Land.

Heinemann Gahlau
Foto: Heinemann Gahlau

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s