Wegen Eidechsen: Prüfung weiter Trassen in Ovelgönne

Erwartungsgemäß hat der Planungs- und Umweltausschuss der Gemeinde Hambühren in seiner jüngsten Sitzung die Zurückstellung des Verfahrens zum Bebauungsplan „Nördlich Auf dem Kampe“ in Ovelgönne bis zur rechtlichen Klärung der Realisierbarkeit der favorisierten „grünen Trasse“ empfohlen. Das teilte Bauamtsleiter Niels Jürgensen mit. Zuvor waren im geplanten Verlauf der Trasse geschützte Zauneidechsen entdeckt worden. Der Verwaltungsrat soll die Zurückstellung nun in der Sitzung am Dienstag, 16. August, beschließen. Zudem empfahl der Ausschuss aber auch, dass andere Trassenmöglichkeiten tiefergehend geprüft werden. / Quelle: CellescheZeitung

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s