Vandalismus-Serie in Hambühren

Adasch sieht die Justiz gefordert

Während sich die Zahl der Vandalismus-Fälle in Hambühren häuft, kommt die Justiz in dem Verfahren gegen die hauptverdächtige 17-jährige Schülerin nicht voran. Der Hambührender Landtagsabgeordnete und stellvertretende Vorsitzende des Landtagsausschusses für Rechts- und Verfassungsfragen, Thomas Adasch (CDU), bezeichnet die Aufarbeitung als „zu zögerlich und schleppend“.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s