Prof. Dr. Ernst Ulrich von Weizsäcker – Eröffnungsvortrag

hambühren bürgerinitiative flüchtlinge 1Bereits seit 1997 greifen die Karlsruher Gespräche jedes Jahr ein aktuelles gesellschaftspolitisches Thema auf und diskutieren dieses interdisziplinär und international vor breitem Publikum. Auch im Jubiläumsjahr setzt das Symposium den Finger an den Puls der Zeit. Unter dem Titel „NationEUropa: Die polarisierte Solidargemeinschaft“ wird die Stabilität der europäischen Gemeinschaft vor dem Hintergrund immer neuer großer Herausforderungen erörtert. Eurokrise, Griechenlandkrise, Flüchtlingskrise – mit jeder Krise scheint die Gemeinschaft spürbarer gefährdet zu sein.

Prof. Dr. Ernst Ulrich von Weizsäcker, Ko-Präsident des Club of Rome und Eröffnungsredner des wissenschaftlichen Symposiums „Unterwegs. Nirgends daheim?“, leitet mit seinem Vortrag „Unterwegs (gezwungenermaßen) zu einer neuen Aufklärung“ in die Thematik Wanderungen und Wachstum ein. Dabei stellt er das Vorhaben der Vereinigung „Club of Rome“ vor, thematisiert die Ökonomie, sowie die Grenzen des Klimas und der Biodiversität und veranschaulicht anhand zahlreicher Beispiele, „dass wenn wir heute „unterwegs“ sind, wir kaum umhin kommen werden, eine neue Aufklärung zu erwarten und sie sogar zu wünschen“.

Mohammed Jouni berichtet in seinem Vortrag über seine Arbeit und sein Engagement bei „Jugendliche ohne Grenzen“ sowie beim Bundesfachverband unbegleitete minderjährige Flüchtlinge e.V. (BumF). Dabei geht er ein auf die Fluchtgründe und Ursachen von Kindern und Jugendlichen, spricht über die Aufgaben und Ziele des BumFs sowie der Initiative Jugendliche ohne Grenzen und gibt damit Einblicke in die Kulturprojekte von Flüchtlingen selbst. Der Vortrag fand während des Symposiums „Unterwegs. Nirgends daheim?“ am 23. April 2016 im Rahmen der 23. Europäischen Kulturtage Karlsruhe statt.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s