Silberne Ehrennadeln des NABU

EmblemNABU

Auf der Kreisvertreterversammlung des NABU Kreisverbandes Celle wurden Frau Hannelore Ramm und Herr Erwin Köhler (nicht anwesend) mit der Silbernen Ehrennadel ausgezeichnet.

https://i2.wp.com/www.cellesche-zeitung.de/cache/media/759572503987ca0a5af56386f568b7f6.jpgFrau H. Ramm ist Gründungsmitglied der NABU-Gruppe Hambühren im Jahr 1985. Seit dieser Zeit ist sie Vorsitzende bzw. stellvertr. Vorsitzende. Sie betreibt seit über 30 Jahren mit sehr viel Herzblut eine Pflegestation für verletzte Wildtiere auf ihrem Grundstück. Sie hat sich über 30 Jahre vorbildlich und mit hohem Einsatz für den Natur- und Umweltschutz ehrenamtlich eingesetzt.

Hannelore Ramm und Erwin Köhler

Herr Köhler ist auch Gründungsmitglied der NABU Gruppe Hambühren und seit dieser Zeit ebenfalls Vorsitzender bzw. stellvertr. Vorsitzender. Er betreut seit über 30 Jahren ca. 200 Vogelnistkästen im Gemeindegebiet Hambühren. Zu der Betreuung gehören Bestandsaufnahmen und Kartierungen der Brutvögel. Auch er hat sich seit über 30 Jahren vorbildlich und mit hohem Einsatz ehrenamtlich um die Belange des Natur- und Umweltschutzes gekümmert.

Ich bedanke mich bei Hannelore Ramm und Erwin Köhler im Namen des Vorstandes des NABU Kreisverbandes Celle ganz herzlich für ihren Einsatz.

Gerhard Seider

 

Öffentlicher Brief an Hannelore Ramm von Inge Müller

Liebe Hannelore,

herzlichen Glückwunsch zu Deiner verdienten Auszeichnung von NABU und Deinem bevorstehenden Ruhestand.

Wir lernten uns kennen und kamen uns näher, als sich ein hässlicher Kampf um die Dorferneuerung über eine unerträglich lange Zeit entwickelte und fortsetzte.

 Während dieser Zeit erlebte ich, wie Repräsentanten von NABU, nach meiner Meinung auf unerhörte Art und Weise und während einer öffentlichen Versammlung, vonseiten der Anlieger scharf angegriffen wurden. Und ich werde das pöbelhafte Benehmen von Gudehus, Gehrke und Co. während einer anderen öffentlichen Versammlung mir gegenüber so schnell nicht vergessen. Die anwesenden „Volksvertreter“ schwiegen zu diesen abstoßenden Vorfällen. Eine trübselige und ernüchternde Erkenntnis. Allerdings waren sie auch viel zu beschäftigt, sich untereinander über immer wieder neu ausgeheckte und abenteuerliche Pläne zu streiten.

Ich erinnere mich, dass Du und ich und andere Mitstreiter oft sprachlos, wütend und sehr enttäuscht während dieser schwierigen und angespannten Zeit waren. Das Fällen vieler Eichen für Parkplätze (!) hätte einen wunderschönen Dorfkern vollkommen zerstört. Das durfte nicht geschehen.

Die Eichen wurden gerettet, dank auch der vielen Einsprüche, Unterstützung und heftige Kritik von anderen Mitbürgern und Naturfreunden. Ich würde hier auch gern besonders die Rolle von Günter Deuschle (damals Fraktionsvorsitzender der GRÜNEN) hervorheben. Seine unermüdliche Unterstützung galt vorbehaltlos dem Schutz der Bäume. Du hast immer wieder auf diese ausnahmslose Unterstützung dankend hingewiesen.

Ende gut – alles gut. Dachte ich – wir. Leider war nicht alles gut. Ganz im Gegenteil. Wie sich später herausstellte, wurden alle diejenigen, die jahrelang für den Erhalt der Eichen so erfolgreich gekämpft hatten, als „perfide Meinungsmacher“ in dem Endbericht für die Gemeinde beschimpft. Wir waren entsetzt und schockiert. Günter Deuschle und der NABU bestanden nach Bekanntwerden dieses Skandals auf eine öffentliche Entschuldigung des Bürgermeisters. Leider erfolgte bis heute weder eine Entschuldigung noch Stellungnahme zu dieser allgemeinen Beleidigung von unserem Bürgermeister. Nun, dazu gehört nach meiner Meinung auch eine gewisse Größe.

Liebe Hannelore, vielen Dank für alles. Für Deine unglaubliche Ruhe, Besonnenheit und Mut während eines sehr anstrengenden Projektes und darüber hinaus. Sollten sich meine kleinen gefiederten Freunde mal wieder verletzen, hoffe ich, dass ich sie in Deine Obhut geben darf.

Mit freundschaftlichen Grüßen und alles Gute für die Zukunft.

Inge

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s