POL-CE: Jugendliche widersetzen sich polizeilichen Maßnahmen

PolizeischildHambühren (ots) – Am Montagnachmittag wurde eine 40 Jahre alte Zeugin auf eine Körperverletzung zum Nachteil einer Jugendlichen aufmerksam. Die Zeugin beobachtete zwei junge Männer, von denen der Ältere augenscheinlich Stress mit seiner Freundin hatte und auf sie einschlug und eintrat. Als die Zeugin sich einmischte, wurde sie nun das Ziel von Beleidigungen und Drohungen, woraufhin sie die Polizei alarmierte.

Die herbeigerufenen Polizeibeamten konnten die beiden 15 und 16 Jahre alten Jugendlichen, gegen 15.00 Uhr, in der Kastanienstraße antreffen. Beide waren deutlich alkoholisiert und stachelten sich gegenseitig auf, sich den polizeilichen Maßnahmen zu widersetzen. So kam es, dass dem 15-Jährigen Handfesseln angelegt wurden und der 16-Jährige von einer Beamtin mit Pfefferspray auf Distanz gehalten werden musste.

Durch den Einsatz eines zweiten Funkstreifenwagen, konnten die beiden dann im Zaum gehalten und zur Dienststelle nach Celle gebracht werden. Von dort wurde der 16-Jährige seinen Erziehungsberechtigten übergeben. Bei dem 15-Jährigen stellte sich heraus, dass er schon mehrere gegen ihn gerichtlich verhängte Arreste nicht angetreten hatte. Die Beamten brachten ihn daraufhin in eine Jugendarrestanstalt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Celle
Pressestelle
Thorsten Wallheinke
Telefon: 05141/277-104 o. Mobil 0173/2021675
E-Mail: thorsten.wallheinke@polizei.niedersachsen.de

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s