Betroffene Bürger für Interviews gesucht !

vereinigte

Fernsehen will berichten, – sucht hart betroffene Bürger für Interviews !

Liebe Mitglieder, sehr geehrte Damen und Herren,

unser gemeinsamer, jetzt schon mehrere Jahre andauernder Widerstand zur Abschaffung der Straßenausbaubeitragssatzungen und zur erforderlichen Änderung des Kommunalabgabengesetzes zeigen endlich Wirkung bei Kommunen und im Bayerischen Landtag.

Am 15. Juli 2015 kommt es um 9 Uhr im Bayerischen Landtag zu einer Expertenanhörung zu der wir eingeladen sind. Wir werden vertreten von unserem Jürgen Müller, ex OB von Lindau. Die Anhörung ist öffentlich. Wenn genügend Rückmeldungen für eine Teilnahme an uns erfolgen, werden wir die Platzreservierung organisieren.

Immer mehr Bürgermeister leisten gegen die „Zwangsbeiträge“, die nicht selten existenzvernichtend sind, konstruktiven Widerstand zu. Das leuchtende Beispiel ist die Stadt München. SPD und CSU zogen da einvernehmlich an einem Strang zum Wohle ihrer Bürger. Aber viele andere Kommunen sind auf dem gleichen Weg.

Bitte melden Sie sich  unter 0173 – 9310606!

Das Fernsehen mit den Sendungen „Kontrovers“, Report München, PlusMinus, FrankenFernsehen, Quer und weiteren regionalen TV-Sendern berichtet kontinuierlich.

Printmedien, überregional und regional, berichten über den Fortgang unseres Widerstandes. Neue TV-Sendungen werden geplant, aber wir brauchen dringend besonders hart getroffenen Bürger/Innen für Interviews. Speziell brauchen wir für eine geplante besondere TV-Sendung – eventuell „Jetzt red i“, Fälle, wo zur Begleichung der Beitragsschuld tatsächlich die Existenz gefährdet bzw. vernichtet wurde.

Auch Schicksale, wo Immobilien verkauft werden mussten. Genauso, wenn für die Genehmigung von Stundungen und Ratenzahlungen die dingliche Absicherung im Grundbuch verlangt wurde und evtl. sogar so vollzogen wurde. Wenn Sie solche Fälle kennen oder sogar selbst betroffen sind, informieren Sie bitte einfach unseren Sprecherkollegen Jürgen Jordan. (Kontaktdaten s.u.)

Gemeinsam können wir dadurch noch vor der Expertenanhörung am 15. Juli gehörigen Druck auf die Politik ausüben. Lassen Sie uns zusammen diese Chance nutzen! Ihre Informationen hierzu erwarten wir bis zum 8. Juli 2015.

Bei dieser Gelegenheit danken wir Ihnen für das konstruktive Miteinander mit der Zielrichtung, dieses unglaublich ungerechte Gesetz zu Fall zu bringen.

Wir werden siegen !  Wir trauen uns zu, so optimistisch zu sein !

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

Jürgen Jordan

—————————————————————————————————

Liebe Freunde und Unterstützer,

zwei neue Beiträge zeigen, dass bayrische Kommunen sich auf wiederkehrendeStraßenausbaubeiträge einstellen. Lesen die die beiden Anlagen. Wir vonVerbib.de und AVgKD lehnen wiederkehrende Beiträge ab, weil damit die Bürger noch mehr abgezockt werden sollen als bisher.

Kommen auch Sie zur öffentlichen Anhörung im Bay. Landtag am Mittwoch, 15.Juli ab 10.00 Uhr im Konferenzsaal des Maximilianeums.

Prof. Dr. Rainer Kalwait

Sprecher Netzwerk Vereinigte Bürgerinitiativen für gerechte Kommunalabgaben in Bayern – stv. Vorsitzender AVgKD

2015_06_22_09_29_18

2015.06.21 Bericht Seminar FW Königsbrunn

http://www.br.de/radio/bayern1/sendungen/mittags-in-franken/strassen-bayreuth-100.html

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s