Leserbrief zum Artikel „Dorferneuerung in Hambühren sorgt für Ärger“

Leserbrief an die Cellesche Zeitung zum Artikel „Dorferneuerung in Hambühren sorgt für Ärger“ v. 28.03.2015

a_111888Es ist erfreulich zu lesen, daß Herr Schmidt vom Planungsbüro Eicklingen diese Aussagen nicht wieder tätigen würde.

Warum hat man dann nicht soviel Rückgrat und korrigiert seine Fehler? Mit ein paar Mouseclicks könnten diese diskriminierenden und abwertenden Passagen und Falschaussagen auf den Seiten 100 bis 103 aus dem im Internet erschienenen Bericht entfernt und richtig gestellt werden.

Herr Schmidt könnte damit den angerichteten Schaden wieder gut machen und deutlich zeigen, daß er vor der Meinung und Arbeit anderer Respekt und Achtung hat.

Herrn Bürgermeister Herbst als Verantwortlichem, der sich trotz vieler Eingaben unverständlicherweise weiter hinter diese Verunglimpfungen stellt, wäre sicher auch damit gedient, denn wer von den Hambührener Bürgern, egal ob Politiker (GRÜNE), Ehrenamtliche (NABU), BI, Privatpersonen oder Leser der CZ und andere,  möchte sich für seinen, z. T. ehrenamtlichen und unentgeltlichen Einsatz schon als unredlich usw. beschimpfen lassen? Eine alte Weisheit aus dem Talmud sagt: „Wer seine Mitmenschen achtet, wird selbst geachtet.“

Zur „späten Kritik“ ist anzumerken, daß von den Betroffenen niemand über das Erscheinen des „Berichts“ informiert war, sondern nur durch Zufall davon erfuhren! Merkwürdig bleibt auch die Tatsache, daß der „Bericht“ bereits im Oktober 2013 verfaßt wurde, obwohl die  Begehung mit dem Baumsachverständigen Dr. Heidger, Vertretern der Gemeinde, Planungsbüro Schmidt und dem NABU erst am 11.12.2013 stattfand.

Daher stellt sich die Frage, wer wurde über das frühe Erscheinen des „Berichtes“ überhaupt informiert?

Anzumerken bleibt, daß durch diesen engagierten Einsatz vieler Hambührener Bürger die alten Eichen auf dem historischen Dorfanger erhalten bleiben konnten.

Hannelore Ramm

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s