Polizei in Celle

Polizei in Celle klagt über massive Personalnot

Der Bund Deutscher Kriminalbeamter (BDK), die Gewerkschaft der Polizei und die Deutsche Polizeigewerkschaft beklagen eine akute Personalnot bei der Celler Polizeiinspektion. Die Lage sei haarsträubend, sagte der Landesvorsitzende des Bundes Deutscher Kriminalbeamter, Matthias Karsch. Landrat Klaus Wiswe (CDU) hatte in einem Brandbrief an die Landesregierung auf die Situation aufmerksam gemacht. Demnach sind in den vergangenen Jahren die Planstellen bei der Polizei in Celle von 320 auf 270 zurückgegangen.

Polizeidirektion sieht keine Überlastung

Die Situation sei nicht mehr tragbar, so Karsch. Die verbliebenen Beamten seien überlastet. Karsch schildert Fälle, in denen Kriminalbeamte am Wochenende Streife fahren müssen, um dann am Montag wieder in großen Betrugsfällen zu ermitteln. In einer Stellungnahme der übergeordneten Polizeidirektion Lüneburg heißt es, es sei in den vergangenen vier Jahren unbestreitbar ein Personalrückgang zu verzeichnen gewesen. Eine besondere Belastung oder Benachteiligung gegenüber anderen Inspektionen habe sich aber in einer noch laufenden Prüfung bislang nicht ergeben. Denn neben Personal habe die Polizeiinspektion Celle auch Aufgaben abgegeben, also entsprechend weniger zu tun.

Pistorius kommt nach Celle

Celles Landrat Wiswe äußerte sich in einem Schreiben an die Landesregierung besorgt. Das gestiegene Sicherheitsbedürfnis der Bevölkerung stehe einem Rückgang der Planstellen gegenüber – und so seien die Aufgaben im Flächenlandkreis Celle nur noch sehr schwer zu bewältigen. Nun hat Innenminister Boris Pistorius (SPD) kurzfristig seinen Besuch angekündigt – er will am Freitag während seiner Sommerreise Station in Celle machen.

QUELLE: https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/hannover_weser-leinegebiet/Polizei-in-Celle-klagt-ueber-massive-Personalnot,personalnot100.html

Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentar hinterlassen

Bruchweg in Hambühren

Die Arbeiten am Bruchweg in Hambühren gehen in ihre vorerst letzte Phase. Nachdem es immer wieder Aufbesserungen und „Flickenwerk-Arbeit“ an der etwa 30 Jahre alten Fahrbahn gegeben hat, steht nun eine umfassende Sanierung an, die der Straße zu neuem Glanz verhelfen soll, sagt Christian Schulze von der Abteilung Bauen und Gemeindeentwicklung der Gemeinde Hambühren. http://www.cellesche-zeitung.de/S5269456/Bruchweg-in-Hambuehren-wird-voll-gesperrt-

Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentar hinterlassen

Vom 10. bis 14. Juli in Hambühren

HAMBÜHREN. Eine der wohl berühmtesten Fußballschulen der Welt, die Fundación Real Madrid Clinic (FRMC), kommt vom 10. bis 14. Juli nach Hambühren und veranstaltet auf der Sportanlage an der Allensteiner Straße eine Trainingswoche für Kinder.

Wie Jugendleiter Michael Küster (SV Hambühren) berichtet, erwartet die 96 teilnehmenden Kinder ein Fünf-Tages-Camp mit 30 Stunden Fokus auf den Fußball. Jeden Tag werden etwa sechs Trainingseinheiten durch professionelle Trainer absolviert – alle nach neuesten sportwissenschaftlichen Gesichtspunkten. Alle Übungen finden mit dem Ball und in alters- und leistungsgerechten Gruppen statt.

QUELLE: https://celleheute.de/die-koeniglichen-kommen-zum-sv-hambuehren/

Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentar hinterlassen

Ab dem 17. Juli gibt es erneut Straßenerneuerungen

HAMBÜHREN. Ab dem 17. Juli gibt es erneut Straßenerneuerungen und Sperrungen in Hambühren. Ziel der Baumaßnahme ist die Erneuerung/Sanierung des Bruchweges in Hambühren I. Die Gesamtbaulänge beträgt ca. 3.900 m und wird für die Asphaltierungsarbeiten in drei Bauabschnitte unterteilt.

1. und 2. Bauabschnitt km 0,000 B 214 – km 1,100 Fuhrberger Weg (nördlicher Bruchweg).

3. Bauabschnitt km 1,100 Fuhrberger Weg – ca. km 3,900 L 310 (südlicher Bruchweg).

QUELLE: https://celleheute.de/fahrbahnerneuerung-zwischen-der-b-214-und-der-l-310/

Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentar hinterlassen
Netzwerkadministrator – Fachinformatiker (m/w)
Chriwa Wasseraufbereitungs – Hambühren
Wir suchen zur Verstärkung unseres Teams ab sofort eine/n Netzwerkadministrator/in oder eine/n Fachinformatiker/in – Systemintegration für folgende Aufgaben

 

Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentar hinterlassen

POL-CE: Warnung vor Wanderarbeitern

Wietze (ots) – Seit Gestern treten in Wietze und Umgebung vermehrt irische Wanderarbeiter auf. Diese bieten an der Haustür diverse Reinigungsarbeiten an. Dabei agieren sie in Kleingruppen von mindestens drei Personen. Kommt es zu Differenzen bzgl. des vereinbarten Preises oder der Leistung, üben sie hartnäckig Druck aus. Diese irischen Wanderarbeiter verfügen nicht über eine Genehmigung und führen keine Steuern ab.

Die Polizei rät dringend von Haustürgeschäften ohne Rechnungslegung und dem Nachweis einer amtlichen Eintragung ab, um sich gegebenenfalls nicht selber strafbar zu machen und betrügerische Schäden zu vermeiden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Celle
Anne Hasselmann
Telefon: 05141/277-202
E-Mail: anne.hasselmann@polizei.niedersachsen.de
Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentar hinterlassen

Noname

 

Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentar hinterlassen