Integrationswunder

Warum sich Vietnamesen im Westen so gut zurechtfinden und als Integrationswunder gelten Wohin es sie auch verschlägt, Vietnamesen schaffen den Aufstieg in westliche Gesellschaften besser als andere Migranten. Ihr Beispiel zeigt: Kultur spielt eine zentrale Rolle bei der Integration.
.
Man hört selten von ihnen, sie geraten kaum in die Schlagzeilen, fast könnte man meinen, sie lebten unsichtbar. Doch wer genauer hinschaut, der erkennt, dass viele der rund vier Millionen Vietnamesen, die seit Mitte der siebziger Jahre mehrheitlich in der westlichen Welt leben, verblüffend erfolgreich sind. Ob in den USA oder in Kanada, ob in Australien, Frankreich, Deutschland oder in der Schweiz: Überall haben sie sich innerhalb von zwei Generationen besser in ihre Aufnahmeländer zu integrieren vermocht als die meisten anderen Migranten. Nichts offenbart dies deutlicher als der Schulerfolg junger Vietnamesen und ihr Optimismus für die Zukunft. In den Vereinigten Staaten zum Beispiel glaubt gemäss einer Untersuchung des Pew Research Center keine andere Einwanderergruppe stärker an den American Dream als die Vietnamesen. 83 Prozent sind der Meinung, mit harter Arbeit könne hier jeder den Aufstieg schaffen. Ein vietnamesischer Haushalt verdient im Durchschnitt bereits mehr als ein amerikanischer (53 000 gegenüber 49 000 Dollar), und die Hälfte der vietnamesischen Eltern ist überzeugt, dass es ihren Kindern künftig noch wesentlich besser ergehen wird als ihnen. https://www.nzz.ch/gesellschaft/vietnamesen-integrationswunder-ld.1311265
Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentar hinterlassen

POL-CE: Fahrzeugteile aus drei BMW entwendet

Hambühren (ots) – In der Nacht zu Donnerstag wurden in Hambühren drei BMW aufgebrochen. Im Steinkamp wurde bei einem X6 eine Seitenscheibe eingeschlagen und aus dem Fahrzeuginneren das Lenkrad, die Mittelkonsole mit Navigationsgerät, Armaturen und weitere Anbauteile sowie eine Geldbörse entwendet.

Im Eschenweg gelangten Unbekannte bei einem X5 und 520d auf gleiche Art und Weise in die Fahrzeuge und bauten die gleichen Fahrzeugteile aus.

Wer Hinweise zu den Taten geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizei in Wietze unter Tel.: 05146/500090 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Celle
Anne Hasselmann
Telefon: 05141/277-202
E-Mail: anne.hasselmann@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Celle, übermittelt durch news aktuell

Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentar hinterlassen

https://scontent-frt3-2.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/20841151_10210678036329444_6488800321967571232_n.jpg?oh=7009369cc8c7beff6dcf9efb034a2555&oe=5A237582

Bild | Veröffentlicht am von | Kommentar hinterlassen

(Doku): Die gelenkte Konsumgesellschaft

Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentar hinterlassen

Brockmann und Biermann Direktkandidaten der AfD

Die AfD-Celle hat auf ihrer Aufstellungsversammlung am 13.08.2017 die beiden Direktkandidaten für die niedersächsische Landtagswahl 2017 nominiert. Gewählt wurde für den Bereich Bergen sowie den überwiegenden Teil des Landkreises der Wirtschaftsstudent und vormalige Marineoffizier Jens Brockmann aus Oldendorf. In der Stadt Celle sowie den Gemeinden Hambühren und Wietze tritt der Rechtsanwalt Daniel Biermann als Direktkandidat der AfD an. https://celleheute.de/brockmann-und-biermann-direktkandidaten-der-afd/

Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentar hinterlassen

POL-CE: Verkehrsunfall mit tödlich verletzter Person

Hambühren (ots) – In der Nacht zu Mittwoch lief ein Fußgänger bei Hambühren zwischen der Ostlandstraße und dem Hehlenbruchweg auf die B 214, wo er von einem in Richtung Celle fahrenden Auto erfasst wurde. Durch den Aufprall wurde der Fußgänger auf die Gegenfahrbahn geschleudert. Der Autofahrer versuchte noch den Gegenverkehr zu warnen, was jedoch nicht gelang. Ein aus Celle kommender Pkw überfuhr den Fußgänger. Dieser verstarb kurze Zeit später im Krankenhaus. Weshalb der 23-jährige Fußgänger auf die Fahrbahn getreten ist, ist derzeit noch nicht bekannt. Die B 214 war für die Zeit der Unfallaufnahme komplett gesperrt.

Wer Hinweise zum Unfallhergang geben kann wird gebeten, sich bei der Polizei Celle, Tel.: 05141/277-215, zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Celle
Anne Hasselmann
Telefon: 05141/277-202
E-Mail: anne.hasselmann@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Celle, übermittelt durch news aktuell

Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentar hinterlassen
Warenverräumer m/w im Drogeriemarkt in Hambühren
impuls one – Hambühren
Die impuls one GmbH & Co. KG ist ein stark expandierendes und international ausgerichtetes Unternehmen auf dem Gebiet der Instore Logistik. Als

 

Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentar hinterlassen