Hambühren 2.0 organisiert Spendentag

Facebook-Gruppe Hambühren 2.0 organisiert Spendentag zugunsten des HospizHauses

HAMBÜHREN. Wie schon im Dezember 2017, möchte die Hambührener Facebook-Gruppe Hambühren 2.0 gemeinsam mit dem Hotel zur Heideblüte in Ovelgönne einen Spendentag veranstalten, der wieder zu Gunsten des HospizHauses Celle stattfinden soll. Der Inhaber des Hotels zur Heideblüte, Roger Burkowsky, stellt die Räumlichkeit und Kaffee für die Gäste bereit. Einige Mitglieder der Gruppe spenden Kuchen oder Kekse, des weiteren werden selbst genähte Taschen und Bügelperlenbilder  mit Ostermotiven angeboten. Die Erlöse fließen allesamt in den Spendentopf. Die Veranstaltung findet statt am Sonntag, 11.03.2018, ab 13 Uhr, im Hotel zur Heideblüte. https://celleheute.de/facebook-gruppe-hambuehren-2-0-organisiert-spendentag-zugunsten-des-hospizhauses/

Advertisements
Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentar hinterlassen

GroKo macht Frederikes Vater Hoffnung.

Die WELT berichtet heute in ihrem Bezahlteil: Hoffnung, dass die Gerechtigkeit siegt. Endlich. https://www.welt.de/vermischtes/article173502018 Mordfall von Möhlmann: GroKo macht Frederikes Vater Hoffnung.

Der WELT Artikel liegt uns aktuell noch nicht vor.

.

Wolfram Schädler: Ich habe 25 Jahre im hessischen Justizministerium in Wiesbaden gearbeitet, und in deutschen Ministerien ist es üblich, dass man kein Schreiben unbeantwortet lässt – sei es auch von Querulanten. Herr von Möhlmann ist kein Querulant, und sein Anliegen ist von großer gesellschaftspolitischer Bedeutung. Dass da das Ministerium nicht reagiert, verwundert mich. Der Paragraf 362 ist ja seit Langem umstritten. Die Bewahrer dieses Paragrafen sagen, eine Reform verstoße gegen die Verfassung. Dies stimmt aber nicht. Das Bundesverfassungsgericht hat gesagt, dass der darin festgehaltene Grundsatz „ne bis in idem“ nicht dogmatisch für alle Zeiten gilt. Sondern dass es durchaus die Möglichkeit gibt, Korrekturen vorzunehmen. So wurde ja auch die Ausnahmeregel mit dem Geständnis erst nachträglich aufgenommen. Damals galt das Geständnis als das wichtigste Beweismittel. Deshalb sagte man, wenn ein Freigesprochener später seine Tat gesteht, kann er doch nochmals vor Gericht kommen. Ich bin der Meinung, die DNA ist ein noch stärkeres und viel wichtigeres Beweismittel als ein Geständnis, und deshalb ist es Zeit, diesen Paragrafen bei schweren Delikten dementsprechend zu ändern. Allerdings bin ich skeptisch, dass es passiert. Die Chancen, schätze ich, stehen bei 50 zu 50.

QUELLE: https://www.stern.de/panorama/stern-crime/opfer-frederike-von-moehlmann—jeder-kennt-den-moerder–7590400.html

Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentar hinterlassen
akut… Medizinische Personallogistik GmbH
Für unseren Kunden in Hambühren suchen wir motivierte Erzieher (w/m) in Voll- oder Teilzeitzeit für eine …
.
29313 Hambühren
akut… Medizinische Personallogistik GmbH
.
29313 Hambühren
 .
29313 Hambühren
Mathias Palett Kfz-Werkstatt
.
Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentar hinterlassen

Hambühren: Straßenausbaubeiträge

Die Straßenausbaubeiträge, deren Abschaffung der Rat der Gemeinde Winsen kürzlich beschlossen hatte, waren auch Schwerpunktthema der Mitgliederversammlung der Siedlergemeinschaft Hambühren. Bei der gut besuchten Versammlung im Gemeindesaal der evangelischen Kirche Hambühren begrüßte der Vorsitzende Norbert Jahnke besonders den Vertreter der Kreisgruppe Celle, Wolfgang Gasser, sowie den Vorsitzenden der Nachbargemeinschaft Ovelgönne-Oldau, Klaus-Dieter Schütze. http://www.cellesche-zeitung.de/S5361616/Stra%C3%9Fenausbaubeitr%C3%A4ge%20treiben%20Siedlergemeinschaft%20

Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentar hinterlassen

Grüne fordern Gutachten

Der Landkreis Celle gibt ein Gutachten zur Klärung der Versalzung des Grundwassers durch die Wathlinger Abraumhalde der Firma Kali & Salz in Auftrag.

„Die Samtgemeindegrünen gehen davon aus, dass die Wathlinger Abraumhalde am Fuß Kontakt zum Grundwasser hat“, so Thomas Müller, der Ortsverbandsvorsitzende der Grünen. „Meine Ausarbeitungen lassen den Schluss zu, dass sich die Salzfahne von Wathlingen über Nienhagen, Adelheidsdorf, Celle, Hambühren gegebenenfalls bis Wietze erstreckt“, sagt Mar-Heinz Marheine von den Wathlinger Grünen. (…) sei es daher dringend notwendig, ein unabhängiges Gutachten zur Grundwasserversalzung, ihren Ursachen und ihren ökonomischen und ökologischen Folgen, z.B. für die Landwirtschaft, durch den Landkreis Celle zu erstellen (…)

Quelle: https://celleheute.de/kalihalde-gruene-fordern-gutachten-vom-land

Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentar hinterlassen

HAMBÜHREN. Unbekannte Täter drangen am Donnerstag in der Zeit von 13.40 – 15.20 Uhr in einen Opel Meriva ein, der im Allerweg parkte. Hierzu zerstörten sie die hintere linke Seitenscheibe. Aus dem Fußraum wurden zwei abgestellte Handtaschen samt Inhalt mit einem Wert von mehreren hundert Euro erbeutet.  Hinweise nimmt die Polizei entgegen (0 5084 / 400040).

Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentar hinterlassen

Straßenausbaubeiträge: Nachbargemeinde Wietze

Das ging fix: Wenige Tage nach der Entscheidung des Winser Gemeinderates, die Straßenausbaubeiträge abzuschaffen, hat die SPD in Winsens Nachbargemeinde Wietze den Antrag gestellt, Straßensanierungen künftig über die Grundsteuer zu finanzieren. Die Erhebung von Anlieger-Beiträgen für die Straßensanierung soll auch in Wietze der Vergangenheit angehören. Und die Sozialdemokraten in Hambühren machen ebenfalls Druck. Es sieht so aus, als würde die Winser Entscheidung ihre prognostizierte Signalwirkung sehr schnell entfalten. / Mit frdl. Genehmigung der CZ

Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentar hinterlassen
%d Bloggern gefällt das: