Nitrat im Grundwasser

Zu viel Nitrat im Celler Grundwasser nachgewiesen

Im Celler Grundwasser befindet sich zu viel Nitrat, also der Stoff, der im Körper zu Nitrit umgewandelt werden kann. Dieser steht im Verdacht, krebserregend zu sein. Im Bundesvergleich sind, neben Celle, weite Teile Niedersachsens als Schwerpunktgebiete der Nitratbelastung aufgefallen, heißt es beim Niedersächsischen Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN). http://www.cellesche-zeitung.de/S5275043/Zu-viel-Nitrat-im-Celler-Grundwasser-nachgewiesen-

Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentar hinterlassen

„Technisches Basteln“ heißt eine Ferienpass-Aktion, bei der sechs Jungs den Energielehrpfad zwischen Ovelgönne und Oldau erkundet haben.

OVELGÖNNE. Sean ist neugierig. „Was ist denn da in der Kiste?“, fragt er, und deutet auf den Handwagen, den Manfred Wiggenhagen hinter sich herzieht. „Das wird noch nicht verraten“, schmunzelt der Vorsitzende des Heimatvereins Hambühren.

http://www.cellesche-zeitung.de/S5275022/Energielehrpfad-sorgt-fuer-Spannung

Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentar hinterlassen

Einen kleinen Vorgeschmack auf die Sommerferien in Spanien haben fünf Kinder im Alter von acht bis elf Jahren im Jugendtreff Ruine in Hambühren bekommen. Unter dem Motto „Das kommt mir spanisch vor“ lernten sie mit der Unterstützung von Iris Mesenbrink einige Wörter und Sätze, um sich im Sommerurlaub zu verständigen. http://www.cellesche-zeitung.de/S5272310/Hambuehrener-sind-reif-fuer-die-iberische-Halbinsel

Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentar hinterlassen

Das Team B bleibt in der Bezirksklasse, die aus sieben Mannschaften besteht. So sind sechs Hin- und Rückspiele zu bestreiten gegen Bulls Eye B aus Hambühren, DC Blind Eagles C aus Unterlüss, Dartschnecken D & E aus Ebstorf und DC Fally Flyers C & D aus Bad Fallingbostel. https://www.kreiszeitung.de/lokales/heidekreis/rethem-ort120529/pielensmieters-steigen-doch-8500381.html

Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentar hinterlassen

Polizeischild_alias_400x300pxHambühren (ots) – In der Nacht zu Sonntag hebelten unbekannte Täter um 02:40 Uhr das Küchenfenster eines Einfamilienhauses im Eschenweg auf. Durch die Geräusche wurde der Sohn der Geschädigten geweckt. Vermutlich durch das eingeschaltete Licht ließen die Täter von einer weiteren Tatausführung ab. Wer Hinweise zu der Tat geben kann, wird gebeten sich mit der Polizei in Celle unter Tel.: 05141/277-215 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Celle
Anne Hasselmann
Telefon: 05141/277-202
E-Mail: anne.hasselmann@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Celle, übermittelt durch news aktuell

Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentar hinterlassen

Polizei in Celle

Polizei in Celle klagt über massive Personalnot

Der Bund Deutscher Kriminalbeamter (BDK), die Gewerkschaft der Polizei und die Deutsche Polizeigewerkschaft beklagen eine akute Personalnot bei der Celler Polizeiinspektion. Die Lage sei haarsträubend, sagte der Landesvorsitzende des Bundes Deutscher Kriminalbeamter, Matthias Karsch. Landrat Klaus Wiswe (CDU) hatte in einem Brandbrief an die Landesregierung auf die Situation aufmerksam gemacht. Demnach sind in den vergangenen Jahren die Planstellen bei der Polizei in Celle von 320 auf 270 zurückgegangen.

Polizeidirektion sieht keine Überlastung

Die Situation sei nicht mehr tragbar, so Karsch. Die verbliebenen Beamten seien überlastet. Karsch schildert Fälle, in denen Kriminalbeamte am Wochenende Streife fahren müssen, um dann am Montag wieder in großen Betrugsfällen zu ermitteln. In einer Stellungnahme der übergeordneten Polizeidirektion Lüneburg heißt es, es sei in den vergangenen vier Jahren unbestreitbar ein Personalrückgang zu verzeichnen gewesen. Eine besondere Belastung oder Benachteiligung gegenüber anderen Inspektionen habe sich aber in einer noch laufenden Prüfung bislang nicht ergeben. Denn neben Personal habe die Polizeiinspektion Celle auch Aufgaben abgegeben, also entsprechend weniger zu tun.

Pistorius kommt nach Celle

Celles Landrat Wiswe äußerte sich in einem Schreiben an die Landesregierung besorgt. Das gestiegene Sicherheitsbedürfnis der Bevölkerung stehe einem Rückgang der Planstellen gegenüber – und so seien die Aufgaben im Flächenlandkreis Celle nur noch sehr schwer zu bewältigen. Nun hat Innenminister Boris Pistorius (SPD) kurzfristig seinen Besuch angekündigt – er will am Freitag während seiner Sommerreise Station in Celle machen.

QUELLE: https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/hannover_weser-leinegebiet/Polizei-in-Celle-klagt-ueber-massive-Personalnot,personalnot100.html

Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentar hinterlassen

Bruchweg in Hambühren

Die Arbeiten am Bruchweg in Hambühren gehen in ihre vorerst letzte Phase. Nachdem es immer wieder Aufbesserungen und „Flickenwerk-Arbeit“ an der etwa 30 Jahre alten Fahrbahn gegeben hat, steht nun eine umfassende Sanierung an, die der Straße zu neuem Glanz verhelfen soll, sagt Christian Schulze von der Abteilung Bauen und Gemeindeentwicklung der Gemeinde Hambühren. http://www.cellesche-zeitung.de/S5269456/Bruchweg-in-Hambuehren-wird-voll-gesperrt-

Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentar hinterlassen