Die Polizei warnt insbesondere ältere Menschen dringend davor, „angebliche Heizungsmonteure, Stromableser oder ähnliche Personen in die Wohnung einzulassen, wenn nicht bekannt ist, dass eine entsprechende Verbraucherablesung für das Wohnanwesen anberaumt ist. Auch bei vermeintlichen Schadensfällen, wie zum Beispiel behaupteten Wasserrohrbrüchen, sollten Sie zuerst bei der Hausverwaltung, dem Hausmeister oder den Stadtwerken Nachfrage halten, ob die Behauptung der Wahrheit entspricht. Eine gesunde Skepsis ist keine Unhöflichkeit! Ein berechtigter Handwerker wird für Ihre Nachfragen stets Verständnis haben.“

Advertisements
Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentar hinterlassen

POL-CE: Warnhinweis

POL-CE: Warnhinweis: Achtung Telefonbetrüger!

Telefonbetrüger versuchen immer wieder durch hinterlistige Anrufe an Bargeld von vorwiegend älteren Menschen zu gelangen. Bleiben Sie misstrauisch, und gehen Sie nicht auf solcherlei Anrufe ein. Am Mittwochnachmittag versuchte eine weibliche Anruferin das Vertrauen von zwei älteren Damen aus Celle zu erschleichen; mit der Absicht, ihnen größere Geldbeträge abzuluchsen.
.

Die beiden 74 und 82 Jahre alten Damen erhielten die Anrufe unabhängig voneinander. Die unbekannte Anruferin gab sich als Verwandte bzw. gute Bekannte aus, die sich kurzfristig Bargeld leihen wolle. Sie erklärte auch gleich „erkältet“ zu sein, da sich ihre Stimme möglicherweise etwas anders anhören würde. Die Unbekannte wolle eine Eigentumswohnung kaufen und es gäbe nun Schwierigkeiten mit der finanziellen Abwicklung. Kurzum, sie brauche etwa 35.000 Euro in bar.

Die angerufenen Damen schöpften noch rechtzeitig Verdacht und machten in der Folge alles richtig. Sie beendeten die Telefonate und verständigten die Polizei; die ermittelt nun wegen Betruges gegen unbekannt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Celle
Pressestelle
Thorsten Wallheinke
Telefon: 05141/277-104 o. Mobil 0173/2021675
E-Mail: presse@pi-ce.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Celle, übermittelt durch news aktuell

Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentar hinterlassen

Gemeindetag in Hambühren

Beim Gemeindetag der evangelischen Kirche in Hambühren ist ein Betrag von 9400 Euro zusammengekommen. „Wir sind sehr zufrieden“, sagte der scheidende Pastor Winfried Spickermann, der dieser Tage nach 25 Jahren als Pastor der Auferstehungsgemeinde in den Ruhestand geht. http://www.cellesche-zeitung.de/S5332662/Gemeindetag%20

Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentar hinterlassen

Gemeinderatssitzung

 

Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentar hinterlassen

Zahnarztpraxis in der Ostlandstraße

Hambühren (ots) – In den Nachtstunden des 5. November versuchten zwei unbekannte Täter durch ein Fenster in eine Zahnarztpraxis in der Ostlandstraße einzubrechen. Ein Zeuge hatte das Treiben beobachtet und verständigte die Polizei. Als die Beamten am Tatort eintrafen, waren die Täter bereits verschwunden. Gestohlen wurde nichts.

In unmittelbarer Tatortnähe fanden die Beamten einen Schlüsselbund und zwei Fahrräder. Da diese Gegenstände bislang noch niemandem zugeordnet werden konnten, sucht die Polizei nun nach den Eigentümern. Wer Angaben zum Schlüsselbund oder den Fahrrädern machen kann, wird gebeten, sich mit der Polizei in Winsen/Aller unter der Rufnummer (05143) 6670915 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Celle
Pressestelle
Thorsten Wallheinke
Telefon: 05141/277-104 o. Mobil 0173/2021675
E-Mail: presse@pi-ce.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Celle, übermittelt durch news aktuell

Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentar hinterlassen

Waldkindergarten soll bleiben

HAMBÜHREN. Die Unterschriftenaktion der Eltern zum Erhalt des Waldkindergartens in Hambühren bewegt den Bürgermeister zum Umdenken. “Sichtlich überrascht äußerte sich der Bürgermeister über die hohe Beteiligung”, bestätigt der Fraktionsvorsitzende der AfD-Fraktion, Christian Zahl. Fast 600 Bürger haben sich für den Erhalt des Waldkindergartens ausgesprochen, woraufhin der Bürgermeister ankündigte, den Vorschlag der Verwaltung zur Schließung zum 1.8.2018 zurückzuziehen. https://celler-presse.de/2017/12/05/waldkindergarten-soll-bleiben-afd-buergerbeteiligung-zeigt

Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentar hinterlassen

Rentnerin bündelt Zorn gegen ARD und ZDF

Der 77-jährigen elffachen Mutter, die nie einen Fernseher hatte, wird wegen des Rundfunkbeitrags die Rente gepfändet

Seit einigen Tagen ist Ursula Gierke aus Wismar in Sozialen Medien eine prominente Persönlichkeit: Der 77-jährigen elffachen Mutter wird nämlich jetzt die Rente gepfändet, weil die Nichtfernsehzuschauerin den Rundfunkbeitrag nicht bezahlt hat. Der örtlichen Ostsee-Zeitung zufolge, die über Gierke als erstes berichtete, ist sie nur einer von zahlreichen ähnlichen Fällen: Im Sendegebiet des Norddeutschen Rundfunks laufen den Zahlen der Beitragsstelle nach aktuell etwa 308.000 Vollstreckungsverfahren. Quelle: https://www.heise.de/tp/features/Rentnerin-buendelt-Zorn-gegen-ARD-und-ZDF-3905

Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentar hinterlassen